zum Inhalt springen

Aktuelles

 

Öffnungszeiten der Abteilung und der Bibliothek
in der vorlesungsfreien Zeit (31.07. bis 06.10.2017)

Mo bis Do    10:00 - 16:00 Uhr
Fr                   10:00 - 14:00 Uhr

Hinweis: Ein Drittel des Buchbestands wird in einem nicht öffentlich zugänglichen Magazin verwaltet. Die entsprechenden Bücher können über das Bestellformular auf unserer Homepage angefordert werden.

ACHTUNG: Ab WS 17/18 gilt ausschließlich die neue PO 2015!

Über das Auslaufen der alten Prüfungsordnung (PO 2008) zum 30.09.2017 wird derzeit in allen Institutionen der Universität informiert.

Auch an dieser Stelle möchten wir noch einmal auf die Bedingungen für die damit zwingend verbundene Leistungsdatenüberführung hinweisen.

Bitte beachten Sie die entsprechenden Informationen und informieren Sie sich zusätzlich auf den Seiten des Prüfungsamtes.

Facebook

Die Abteilung für Osteuropäische Geschichte ist auf Facebook präsent. Auf unserer Seite informieren wir regelmäßig über Veranstaltungen und Nachrichten zur osteuropäischen Geschichte und Kultur. Reinschauen lohnt sich!

https://www.facebook.com/aoeg.koeln/

Stipendien des Slavischen Institutes für ein Auslandssemester und Erasmusplätze

für das WiSe 2017/18 vergibt das Slavische Institut der UzK:

3 DAAD-Stipendien an die Higher School of Economics (Moskau), 6 Monate à € 900,

  • 3 DAAD-Stipendien an die Fakultät „Artes Liberales“ der Universität Warschau, 6 Monate à € 650,
  • 3 Stipendien an die Universität Belgrad, bis zu 7 Monate à € 650
  • 3 PROMOS-Stipendien an die Higher School of Economics, 5 Monate à € 300,--
  • 1 PROMOS-Stipendium an die Universität Volgograd, 5 Monate à € 300,--

Alle Stipendiaten erhalten zusätzlich eine Reisekostenpauschale und einen sehr günstigen Wohnheimplatz. Voraussetzung ist der Wunsch, eine intellektuelle Gemeinschaft, die die Partnerfakultäten verbindet, mitzugestalten und einen Abschluss an der UzK zu erwerben.

Die DAAD-Stipendien nach Moskau und Warschau werden im Rahmen des Doppelmasters “Cultural and Intellectual History between East and West” vergeben. Für (externe und interne) Quereinsteiger in den Doppelmaster ist eine Aufnahme in den Doppelmaster zum SoSe 2017 bis zum 15. März 2017 möglich! Voraussetzungen: 20 CP anerkennungsfähiger Studienleistungen in einem geisteswissenschaftlichen Masterstudiengang; mindestens Stufe B1 im  Deutschen, Englischen und Polnischen oder Russischen. Die Bewerbung zum ersten Fachsemester ist zum WiSe 2017/18 bis zum 15. Juli 2017 möglich.

Die Stipendien nach Belgrad und die PROMOS-Stipendien können an alle Studierenden in den Studiengängen ROME, Slavistik und Russisch (B.A. und M.A. / M.Ed.) vergeben werden. Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen bis Ende März an Frau Dr. Arefieva (tarefiev@uni-koeln.de).
Alle Fragen versuchen wir rasch zu beantworten: Anna Becker (abecke28@uni-koeln.de) oder Jörg Schulte  (j.schulte@uni-koeln.de).

Außerdem stehen für das Wintersemester Erasmus-Stipendien an die Universitäten Warschau, Danzig, Krakau, Ljubljana, Sofia, Bratislava, Rijeka, Zagreb und Rom (La Sapienza) zur Verfügung. Bitte wenden Sie mit allen Fragen zur Erasmus-Förderung an Frau Dr. Kamelia Spassova (kameliaspassova@gmail.com).

 

Neues Tool zur Analyse von Sozialen Netzwerken für Osteuropa Forschende

Das Analysetool „Integrum Social Networks" dient der Durchsuchung Sozialer Netzwerke, um politische Ereignisse zu analysieren, bei denen die politische Mobilisierung und Diskussion verstärkt in diesem Bereich stattfand (z.B. Euromaidan-Proteste in der Ukraine). Das Tool wird vom Fachinformationsdienst Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa an der Bayerischen Staatsbibliothek bereitgestellt. Weitere Informationen finden Sie hier.